Stellenausschreibung Bürokraft in Teilzeit (m/w/d) an der Bayer. Forst.-/Technikerschule

Wir suchen zum 1. März 2023 eine Bürokraft in Teilzeit (m/w/d) an der Bayerischen Forstschule/Bayerischen Technikerschule für Waldwirtschaft in Lohr a.Main.




Aufgabenbeschreibung

  • Mitarbeit in der Ausbildungsleitstelle (Lehrgangsverwaltung, Evidenthaltung von Unterlagen u.a.)
  • Mitarbeit im Prüfungswesen (Schreiben und Vervielfältigen von Aufgaben, Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Prüfungen einschließlich Erstellen von Zeugnissen, u.a.)
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (Telefon, Post, Schreibdienst, Aktenbewirtschaftung, Registratur, u.a.)

Fachliche Anforderung/Fachkompetenz

  • Sicherer Umgang mit allen gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Erfahrung in Verwaltungstätigkeiten
  • Bereitschaft zur internen Weiterbildung

Außerfachliche Anforderungen und persönliche Kompetenz

  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr sorgfältige Arbeitsweise
  • Ausgeprägtes Teamverhalten
  • Gutes Organisationsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Sicheres, freundliches Auftreten
Formale Anforderungen

bevorzugt: erfolgreicher Abschluss des Beschäftigtenlehrgang I (AL I oder VFAK)
alternativ: abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bürokauffrau/-mann oder vergleichbare Ausbildung

Vergütung

Abhängig von den persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis EGr. 5 TV-L

Arbeitszeit

Stellenanteil: 20,05 Std pro Woche (Montag bis Freitag).

Erbetene Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schul- und Arbeitszeugnisse, ggf. Kopien

Bewerbungsschluss ist der17.02.2023
Ihr Ansprechpartner ist Herr Matthias Reith.
Die Adresse für Bewerbungen:

Bayerische Forstschule
Bayerische Technikerschule für Waldwirtschaft Lohr a.Main
Am Forsthof 2
97816 Lohr a.Main
Tel.: 09352 8723-100 oder 0
E-Mail: poststelle@fstsw.bayern.de

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei der Stellenbesetzung bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Frauen werden entsprechend Art. 7 Abs. 3 Bayerisches Gleichstellungsgesetz besonders aufgefordert sich zu bewerben.
Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten
Reisekosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.